select language...

flagge_de graphic flagge_uk graphic

Was gibt es Neues...


Februar 2010

Qualitativ hochwertige Audio NF-Verbindungskabel demnächst lieferbar !

Cinch Kabel

zum Produktbereich...


Januar 2010

2 Kanal High End Audio Digitalendstufe mit integriertem Schaltnetzteil ab sofort lieferbar !

zum Produktbereich...


28.08.2009

Homepage mit neuer Seite erweitert...

Nachbrenner und ihre Vorteile im High End Tuning

mehr darüber lesen...

Aktualisiert 19.02.2010

Nachbrenner • und High End Audio

Die vielleicht wirkungsvollste und zugleich preiswerteste Tuningmaßnahme für Ihre HiFi-Kette, im Vergleich mit herkömmlichen Tuning- oder Upgrademaßnahmen.

High End Tuning und die eigentliche Problematik

Die meisten angebotenen Tuning- oder Upgrademöglichkeiten beschränken sich meistens auf den Verkauf teurer Audio Kabel, Spikes oder irgendwelcher Produkte welche eher in den Esoterikbereich gehören. Wir sind der Meinung, dass ein Preis von mehreren 100 Euro für ein Lautsprecherkabel, in keinem Verhältnis zum tatsächlichen erbrachtem Klangvorteil steht.

Nun ja, gegen Spikes und sehr gute, aber nicht überteuerte Audioverbindungskabel ist grundsätzlich nichts einzuwenden, ganz im Gegenteil, sie sind durchaus klangfördernd. Aber letztendlich lösen sie nicht das eigentliche Problem vieler HiFi-Ketten, und das sind ganz einfach zu schwach dimensionierte Endstufen, die oftmals gegen die komplexe Last eines Lautsprechers in bestimmten Situationen nicht ankommen. Und genau dieses Problem lässt sich mit einer Digital-Endstufe, die sozusagen als "Nachbrenner" geschaltet wird, auf sehr elegante Weise lösen. Der wichtigste Vorteil bei dieser Lösung ist, dass die bestehende Anlage vollständig erhalten bleibt. Unsere Endstufe verfügt über einen Hochpegeleingang, an dem der Lautsprecherausgang der bestehenden Anlage angeschlossen wird. Der Vorteil dieses Hochpegeleingangs ist die Tatsache das die bestehende Endstufe lediglich einen induktionsfreien 47 Ohm Lastwiderstand antreiben muss. Das heißt im Klartext, dass er in etwa eine 10-mal kleinere Last antreiben muss, und sich nicht mehr mit komplexen Lastverhältnissen wie Impedanzlöchern, Gegeninduktionsspannungen und Phasenverschiebungen auseinandersetzen muss. Ihre bestehende Endstufe arbeitet erstmals richtig sauber und klingt optimal.

Brachiale Leistungsreserven und ihre Vorteile

Natürlich muss sich auch eine nachgeschaltete Endstufe mit der gleichen Last rumschlagen, der Unterschied besteht jedoch darin, dass Digital-Endstufen sehr kraftvoll und klangneutral sind und über hervorragende Leistungsreserven verfügen. Auf diese Art und Weise werden hier zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Unsere Digital-Endstufe kann Impulsspitzenleistungen bis hin zu 1kW pro Kanal leisten und wird mit niedrigen Impedanzen und/oder hohen kapazitiven Lasten problemlos fertig. Negative Folgen aufgrund der hohen Leistung sind nicht zu erwarten, da der Nachbrenner das zugeführte Signal einfach 1:1 nachbildet. Die Verstärkungsverhältnisse des Nachbrenners lassen sich, mittels interner Schalter, in fünf stufen auf die jeweilige Bedürfnisse anpassen. Die Anpassung der Verstärkung reicht von 1:0,5 bis zu 1:4. Andere Verstärkungsverhältnisse sind auf Anfrage lieferbar. Ebenso besitzt die Digital-Endstufe einen Niederpegel-Eingang, über den sie direkt einem Vorverstärker nachgeschaltet werden kann. Der Nachbrenner verfügt auch über sämtliche Sicherheits- und Überwachungseinrichtungen zum Schutz der angeschlossenen Lautsprecher.

Sicherheitsaspekte...

Viele werden sich nun fragen, ob es sinnvoll ist, beziehungsweise eine Gefahr für die Lautsprecher darstellt, eine Endstufe mit solch brachialer Leistung in ein System mit vielleicht relativ kleinen Lautsprechern einzufügen. Die Antwort ist ganz einfach: selbst kleine Lautsprechersysteme profitieren enorm von dem hohen Dämpfungsfaktor und den zur Verfügung stehenden Leistungsreserven. Unzählige Hörtests mit unterschiedlichen Verstärkern und Lautsprecher bestätigen dies.

Sicherlich wird man sich auch die Frage stellen, wie gefährlich eine kurzfristige Überlastung für die angeschlossene Lautsprecher sein kann. Entgegen der allgemein weit verbreiteter Meinung, dass die Leistung einer Endstufe nicht höher als die des angeschlossenen Lautsprechers sein darf, ist die Wahrscheinlichkeit einen Lautsprecher mit einer zu klein dimensionierter Endstufe zu zerstören wesentlich höher als umgekehrt. Ursache für die Zerstörung eines Lautsprechers mit einer zu klein dimensionierten Endstufe ist die Übersteuerung, besser bekannt als Clipping. Dabei hängt der Lautsprecher zeitweilig direkt and der Versorgungsspannung des Verstärkers. Lautsprecher reagieren auf Gleichspannung äußerst empfindlich, dabei sollte man bedenken, dass selbst eine Gleichspannung die weit unterhalb der Nennleistung des Lautsprechers liegt, fatale und irreversible Schäden hervorrufen kann. Dagegen vertragen die meisten Lautsprecher hohe kurzfristige Pegel anstandslos. Einen sehr interessanten Artikel zu diesem Thema kann man auf der Homepage der Firma "Orbid Sound" nachlesen. Orbid Sound ist im Übrigen ein hervorragender Lautsprecherhersteller der sowohl Bausätze als auch Fertigprodukte anbietet, und das mit einem hervorragendem Preis Leistungsverhältnis.

Und hier noch der Link zu Orbid Sound...

www.Orbid-Sound.de

Der Nachbrenner und seine Vorteile

Da die meisten Kunden mit ihrer Anlage eigentlich zufrieden sind, braucht man sich keinen größeren Voll- oder Endverstärker anzuschaffen nur weil man sich leistungsstärkere Lautsprecher zulegen möchte. Der Nachbrenner nimmt aufgrund seiner geringen Abmessungen nur sehr wenig Platz ein, verbessert aber die meisten Systeme in geradezu dramatischer Weise und kostet auch nicht mehr als so manches Edelkabel.

Der Nachbrenner eignet sich auch optimal für Röhrenverstärker die häufig über geringe Leistung, und konstruktionsbedingt durch den Ausgangsübertrager ein relativ bescheidenen Dämpfungsfaktor haben. Aufgrund dieser Verhältnisse sind Röhrenverstärker auf Lautsprecher mit hohem Wirkungsgrad und unkritische Impedanzverläufe angewiesen, was die Wahl des Lautsprechers ziemlich stark einschränkt. Durch nachschalten eines Nachbrenners lässt sich dieser Nachteil praktisch umgehen, und bei der Auswahl des Lautsprechers braucht man keine Rücksicht mehr auf die Verstärkertauglichkeit zu nehmen. Demzufolge kann man sich ganz auf die klanglichen Aspekte eines Lautsprechers konzentrieren.

Testen ohne das Risiko einer Fehlinvestition !

Für Diejenigen die vom Vorteil eines Nachbrenners noch nicht überzeugt sind und letztendlich, um das Risiko einer Fehlinvestition zu minimieren, halten wir für Sie auch Testgeräte bereit, die Sie bei uns gegen Hinterlegung einer Kaution anfordern können. Die einzigen Kosten die Ihnen dabei entstehen sind die Portokosten für den Rückversand. Da die Stückzahl dieser Testgeräte begrenzt ist, kann es aufgrund häufiger Nachfrage gelegentlich zu Wartezeiten kommen. Für weitere Fragen oder Auskünfte, stehen wir Ihnen innerhalb unserer Geschäftszeiten auch telefonisch zur Verfügung. Auf Ihre Anfrage würden wir uns sehr freuen.

zum Seitenanfang ...